Kurzbeschreibung

Bettenhausen-Forstfeld

Herzlich Willkommen auf den Seiten des CDU-Stadtbezirksverbandes Bettenhausen-Forstfeld
 

"Nehmen Sie die Menschen, wie sie sind, andere gibt's nicht."
- Konrad Adenauer

Sehr geehrte Besucher unsere Seiten,
der Stadtbezirksverband Bettenhause-Forstfeld heißt Sie recht herzlichst willkommen auf unseren Seiten.
Informieren Sie sich in aller Ruhe über unsere Tätigkeiten.
Auf dieser Homepage finden Sie zukünftig Informationen über die Arbeit unserer Ortsbeiratsmitglieder, Terminankündigungen und aktuelle Informationen aus den Stadtteilen Bettenhausen und Forstfeld.
1145 wurde Bettenhusun zum ersten mal urkundlich erwähnt. Die Eingemeindung zur Stadt Kassel erfolgte 1906.
Durch Bettenhausen fließt die Losse, wo man sich an seinem Ufer auch erholsame Stunden durch Spaziergänge und auf Bänken erholen kann. Auch besteht ein kleines Wäldchen mit dem Namen Eichwald. Dort gibt es auch den Jüdischen Friedhof mit alten Bäumen und Grabsteinen.

Forstfeld ist seit 1958 ein eigenständiger Stadtteil von Kassel. Davor gehörte er zu Waldau. Durch diesen Stadtteil fließt der Wahlebach der für Fauna und die Tierwelt eine wichtige Rolle spielt.
Forstfeld wird von der A7 südöstlich begrenzt.
An der Ecke Ochshäuser Straße/ Forstbachweg ist der Dorfplatz mit dem Namen Koch Platz, im Volksmund auch Häschenplatz genannt wird. An dieser Stelle wird jedes Jahr auch der Maibaum aufgestellt und die Vereine feiern gemeinsam Ihr Maibaumfest.

Brasselsberg/Dönche Bad Wilhelmshöhe