„Das Geld soll ein Ausgleich für zusätzliche Ausgaben während der Corona-Zeit sein, aber auch zu Investitionen zu Gunsten der Kinder anregen - vom Laptop bis Ausstattung für Freizeitaktivitäten unter Coronabedingungen, die man am besten im heimischen Einzelhandel kauft“, so Marcus Leitschuh, sozialpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion. Die CDU-Fraktion weist darauf hin, dass der Kinderbonus auch an Eltern automatisch gezahlt wird, deren Kinder unter 25 Jahren, die entweder Auszubildende oder Studierende sind. Leitschuh: „Auch für die jungen Auszubildenden und Studierenden in Kassel sind die 300 Euro eine wichtige Hilfe und kurbeln hoffentlich den Konsum in Kassel mit an.“

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag