Sie betonte, wie wichtig gerade in diesen Zeiten ehrenamtlichen Vereine als wesentliches Element unserer Zivilgesellschaft seien. „Vereine stärken den Zusammenhalt, deshalb ist es gut, wenn die Hessische Landesregierungen ihnen jetzt unter die Arme greift und breite finanzielle Unterstützung, z.B. bei weggebrochenen Veranstaltungen und finanziellen Ausfällen, bietet“, so Eva Kühne-Hörmann.

Die Hessische Landesregierung setzt mit ihrem Förderprogramm alles daran, auch die Kasseler Vereins- und Kulturlandschaft zu erhalten und ihre Träger schnell und unbürokratisch zu unterstützen, damit sie nach dieser Krise fortbestehen können. Der Antrag ist seit dem 1. Mai 2020 unter www.corona.hessen.de abrufbar. Gemeinnützige Sportvereine stellen den Antrag beim Hessischen Ministerium des Innern und für Sport unter corona-vereinshilfe@sport.hessen.de Gemeinnützige Vereine aus dem Kunst- und Kulturbereich erreichen das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst können ihren Antrag an corona-vereinshilfe@kultur.hessen.de richten. Vereine, Initiativen und Organisationen aus allen anderen gesellschaftlichen Bereichen richten ihre Anträge direkt über die Adresse corona-vereinshilfe@umwelt.hessen.de an das Hessische Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz sowie das Hessische Ministerium für Soziales corona-vereinshilfe@hsm.hessen.de.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag