„Kassel scheint die einzige Stadt zu sein, wo der Bus- und Bahnverkehr seit fast einer Woche zum Erliegen gekommen ist. Andere Städte wie z.B. Erfurt oder Braunschweig haben ihre Fahrzeuge längst wieder im Einsatz und auch die Deutsche Bahn hat ihren Betrieb wieder aufgenommen“, so CDU-Fraktionsvorsitzender Dr. Michael von Rüden. In Kassel habe es nicht einmal einen Notbetrieb gegeben und zahlreiche Beschäftigte seien deswegen nicht an ihre Arbeitsstellen gekommen. „Das ist für uns nicht akzeptabel“, so Dr. von Rüden. Offensichtlich sind in Kassel nicht genügend Räumfahrzeuge vorhanden. Die Verantwortung für dieses Desaster müsse Oberbürgermeister Geselle übernehmen.
rueden

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag