Die CDU-Fraktion in der Kasseler Stadtverordnetenversammlung sieht viele Vorteile für Kasseler Schülerinnen und Schüler und deren Familien im neuen Schülerticket, das hessenweit eingeführt wird. Für einen Euro pro Tag können dann alle Schülerinnen und Schüler in ganz Hessen die öffentlichen Verkehrsmittel lokal und überregional nutzen. „Mobilität und Bildungschancen werden erhöht, Teilhabe an Kultur und dem Kennenlernen unseres Bundeslandes sind einfacher“, so Marcus Leitschuh, sozialpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion. Die CDU-Fraktion findet es richtig, dass diese Förderung auch direkt auf das günstige Ticket bezogen ist und so eine konkrete Leistung im Mittelpunkt steht, die direkt den Kindern und Jugendlichen nützt. Leitschuh: „Egal, ob ich in Kassel fünf Kilometer zur Schule fahre oder mit dem Fußballverein zu einem Spiel nach Hanau, mit Freunden an den Edersee oder den Großeltern nach Bad Hersfeld, die Hessische Landesregierung fördert Mobilität mit einer wirklichen Gegenleistung.“

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag