Bad Camberg. Die Landtagsabgeordnete Petra Müller-Klepper führt weiterhin als Landesvorsitzende die Frauen Union (FU) der CDU Hessen, die 9960 Mitglieder zählt. Die 59jährige gelernte Journalistin aus dem Rheingau, die seit 2006 an der Spitze der CDU-Frauen steht, wurde beim Landesdelegiertentag in Bad Camberg mit einem überwältigenden Ergebnis (mit 101 Stimmen, 94,4 %) für weitere zwei Jahre an die Spitze gewählt. Zu stellvertretenden Landesvorsitzenden wurden die Landtagsabgeordneten Bettina M. Wiesmann (Frankfurt) wieder- und Sabine Bächle-Scholz (Groß-Gerau) neu in den Vorstand gewählt. Die langjährige Schatzmeisterin Anne Oppermann (Marburg) übergab ihr Amt nach fast 22 Jahren an Patricia Emmel aus dem Kreisverband Groß-Gerau.
Als Beisitzerinnen wurden gewählt: Jutta Heck ( Wetterau) Srita Heide (Main-Kinzig Kreis), Astrid Heller (Wiesbaden), Beate Mahr (Offenbach-Land), Karina Moritz (Schwalm-Eder), Birgit Otto (Gießen), Tamara Pfaff (Fulda), Sara Steinhardt (Frankfurt), Sabine Stuhlmann (Kassel) und Christine Zips (Limburg-Weilburg). Als jüngstes Mitglied mit 17 Jahren wurde Neele Schauer aus Offenbach nach einer Stichwahl als Beisitzerin gewählt.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag