Mit Bedauern haben wir zur Kenntnis genommen, dass Nikolas Hecht die CDU-Stadtverordnetenfraktion verlassen wird, so Fraktionsvorsitzender Dr. Michael von Rüden. Nikolas Hecht zeichnete sich während seiner Zeit in der CDU-Fraktion durch hohen sowohl juristischen als auch politischen Sachverstand aus. Nikolas Hecht steht vor einer neuen beruflichen Herausforderung, die den zeitintensiven Einsatz als Stadtverordneter leider nicht mehr zulässt. Nikolas Hecht hat sich die Entscheidung nicht leicht gemacht, jedoch ließ die Vernunft am Ende keine andere Entscheidung zu. „Wir respektieren diese Entscheidung, für die wir absolutes Verständnis aufbringen und wünschen Nikolas Hecht für seine zukünftigen Aufgaben viel Erfolg“, so Dr. von Rüden. In die Fraktion nachrücken wird Holger Augustin, Polizist aus Wolfsanger. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Holger Augustin, der bereits seine große Vorfreude auf seine neuen Aufgaben geäußert hat und sich in erster Linie auf dem Gebiet Sicherheit und Ordnung in die Fraktionsarbeit einbringen wird, so Dr. von Rüden.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag