Der Schatzmeister der CDU Kassel-Stadt, Dr. Maik Behschad, erklärte, dass in der Sitzung der Vorstand des Kreisverbandes der Kasseler CDU einstimmig beschlossen hat, dem Delegiertenparteitag der CDU am 24. Februar 2018 folgende Kandidaten für die Landtagswahl vorzuschlagen.

Für den Wahlkreis West solle die Staatsministerin und Landtagsabgeordnete Eva Kühne-Hörmann wieder ins Rennen gehen, während sich im Wahlkreis Ost erneut der Stadtverordnete Jörg Hildebrandt zur Wahl stellen solle. Der Kreisvorstand baut mit den Kandidatenvorschlägen auf Erfahrung und Kontinuität in der politischen Arbeit. Man setze mit Staatsministerin Eva Kühne-Hörmann und dem Stadtverordneten Jörg Hildebrandt auf zwei Personen, die seit Jahren unter Beweis stellen, sich für die Belange und Interessen Kassels zu engagieren. Beide bringen daneben reiche Erfahrungen und Ideen für den kommenden Landtagswahlkampf mit. Auch mit Dominique Kalb für den Wahlkreis West und mit Stefan Kortmann für den Wahlkreis Ost als Ersatzbewerber sollen sich zwei bewährte und verlässliche Personen den CDU-Delegierten zur Wahl stellen. Die Entscheidung über die Kandidaten wird am 24. Februar den Delegierten auf einem Parteitag der CDU Kassel vorgelegt.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ihr Ansprechpartner

marcus.leitschuh

Marcus Leitschuh