Auf Einladung der Kasseler Landtagsabgeordneten und Justiziministerin Eva Kühne-Hörman (CDU) waren katholische Ehren- und Hauptamtliche aus Kassel zu einem Besuch in der Landeshauptstadt Wiesbaden und im Hessischen Landtag.

Bei der Gruppe handelte es sich um Mitglieder der „Katholischen Stadtkonferenz Kassel“ und des Sozialverbandes Kolping. Die Stadtkonferenz ist ein Zusammenschluss aller katholischen Gremien, Einrichtungen und Verbände in der Stadt Kassel. Nach dem Besuch der Plenarsitzung fand ein Gespräch mit Eva Kühne-Hörmann im Justizministerium statt. Ergänzt wurde die Gesprächsrunde im weiteren Verlauf durch Dr. Wolfgang Pax, den Leiter des Kommissariats der Katholischen Bischöfe in Hessen. Ähnliche Fahrten finden mit unterschiedlichen Zielgruppen oder als offen ausgeschriebene Fahrten regelmäßig statt. „Es ist eine gute und wichtige Tradition, dass ich als Landtagsabgeordnete den Bürgerinnen und Bürgern Kassels Fahrten nach Wiesbaden anbiete, um einen persönlichen Eindruck von den Aktivitäten der Politiker im hessischen Landtag zu gewinnen“, so Kühne-Hörmann.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ihr Ansprechpartner

marcus.leitschuh

Marcus Leitschuh