Mit Plakaten und Aufklebern informiert die CDU jetzt, welche Haltestellen den Streichungsplänen der KVG zum Opfer fallen würden. Rot-Grün hatte eine Debatte darüber vor der Kommunalwahl verhindern wollen. Aus fast allen Ortsbeiräten hagelt es allerdings Kritik. Jetzt hat die CDU eine Sondersitzung vor der Kommunalwahl beantragt: "Die Wählerinnen und Wähler haben Klartext, Informationen und keine bösen Überraschungen nach der Wahl verdient", so Fraktionschef Dr. Norbert Wett. 

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag