Der Vorsitzende der CDU-Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung Kassel, Dr. Norbert Wett, hat sein Amt mit sofortiger Wirkung niedergelegt. Wett will sich zukünftig voll und ganz auf seine neue Aufgabe als Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Kassel und auf die Kandidatur für die Bundestagswahl 2017 konzentrieren. Sein Mandat als Stadtverordneter in der CDU-Fraktion wird der 51-jährige behalten.

Dr. Wett stand über 7 Jahre an der Spitze der CDU-Fraktion. Ein ehrenamtlicher Vollzeitjob, den er neben seiner selbständigen Tätigkeit als Unternehmensberater ausgeübt und sehr gern gemacht hat. „Als Fraktionsvorsitzender ist man immer im Einsatz. Die damit verbundene große Verantwortung ist mit einem hohen zeitlichen Aufwand verbunden, für den ein gewisses Maß an zeitlicher Flexibilität notwendig ist“, so Dr. Wett.

Ganz auf sein ehrenamtliches kommunalpolitisches Engagement will er aber nicht verzichten. „Ich bleibe Stadtverordneter in der CDU-Fraktion, der ich seit 2001 angehöre. Ich bin allerdings überzeugt davon, dass meine neue Tätigkeit als Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft, auf die ich mich sehr freue und auf die ich mich konzentrieren möchte, sowie die Kandidatur für den Bundestag den mit einem Fraktionsvorsitz verbundenen zeitlichen Aufwand nicht zulassen“, betonte Dr. Wett.

Bereits zur nächsten Fraktionssitzung am 21.11.16 will Dr. Wett der Fraktion als seinen Nachfolger Dr. Michael von Rüden vorschlagen. Als erfahrener Stadtverordneter und stellvertretender Fraktionsvorsitzender genießt Dr. von Rüden ein hohes Ansehen in Fraktion und Partei.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag