Einmal mehr haben SPD und Grüne in Kassel ihrem Oberbürgermeister Geselle (SPD) die Gefolgschaft verweigert. Geselle hatte schon vor mehr als 2 Jahren für die Kassler Innenstadt zur Verbesserung der Sicherheit die Einführung der Videoüberwachung zugesagt.

„Bis heute ist jedoch rein gar nichts passiert", so der sicherheitspolitische Sprecher der CDU-Rathausfraktion, Stefan Kortmann. Immer wieder verweigern SPD und Grüne die vernünftige Einführung der Videoüberwachung mit nicht nachvollziehbaren Argumenten. Gerade bei der jüngsten Sitzung des zuständigen Rechtsausschusses wurde wieder ein Antrag der CDU-Fraktion auf Verbesserung der Sicherheit in der Innenstadt durch weitere Videoüberwachung in der Unteren Königsstraße und in der Jägerstraße abgelehnt. „Es sind rein ideologische, rot/grüne Hirngespinste, die mehr Sicherheit für die Bürger ablehnen", so Stefan Kortmann abschließend.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ihr Ansprechpartner

marcus.leitschuh

Marcus Leitschuh