Nachdem die bisherigen Bemühungen des Magistrats und des städtischen Ordnungsdezernenten Stochla (SPD) nicht gegriffen haben und bereits jetzt - noch vor Beginn des Frühjahrs - erneut die ersten Fällen von Verschmutzung der städtischen Park- und Grünanlagen festzustellen waren, hat die CDU-Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung die Initiative zur Eindämmung des Problems ergriffen.

„Das Problem ist für uns nicht länger tolerierbar. Mit bloßen Reden wird man dem Dreck nicht Herr", so der umweltpolitische Sprecher der CDU-Fraktion Stefan Kortmann. „Wir verlangen, dass dieser Magistrat endlich die schon heute zur Verfügung stehenden Mittel und Maßnahmen ergreift und das wilde Wegwerfen von Müll in den Park- und Grünanlagen nachhaltig bekämpft!"

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ihr Ansprechpartner

marcus.leitschuh

Marcus Leitschuh