Mit Bedauern hat die Kasseler CDU-Fraktion registriert, dass der rot-grünen Koalition in der Kasseler Stadtverordnetenversammlung das Thema Campingplatz völlig unwichtig ist.

„SPD und Grüne haben es abgelehnt, die Beteiligten in dieser Angelegenheit appellativ in Form einer Resolution aufzufordern, eine schnelle Lösung in der Auseinandersetzung um die Errichtung eines adäquaten Angebotes für Camping- und Reisemobiltouristen in Kassel zu suchen“, so CDU-Stadtverordneter Stefan Kortmann. In Zeiten, in denen der Bereich Tourismus in Kassel zu den so genannten weichen Standortfaktoren mit steigender Tendenz gehört, ist diese von SPD und Grünen gezeigte Verweigerung lediglich eines Appells ein trauriges Zeichen von Kleinmütigkeit, so Kortmann weiter. Die CDU-Fraktion ihrerseits wird an diesem Thema dranbleiben und sich weiterhin für ein vernünftiges Angebot in Sachen Campingplatz in Kassel einsetzen.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag